Rücken- und Gelenk-Check und die passende Therapie

Der Ursprung von Rückenschmerzen kann vielfältig sein. Dabei können die meisten Schmerzen in zwei Kategorien eingeteilt werden: Arthrose (ohne Entzündung) und Arthritis (mit Entzündung). In beiden Fällen sind Sehnen, Bänder und Muskeln ebenfalls mitbetroffen und entzündet. Wenn die Schmerzen trotz Behandlungen nicht weggehen, können sie sich mit der Zeit sogar chronisch manifestieren.

Mit unserem Oberon-Test können wir die Ursprungspunkte der Schmerzen sichtbar machen und dabei zum Beispiel Knochenverspannungen entdecken. Sowohl bei Arthrose wie auch bei Arthritis entstehen nicht nur chronische Bänder- und Muskelverspannungen, sondern auch Knochenverspannungen. Entzündete Sehnen und Bänder ziehen an den Knochen und entzünden dadurch auch die obersten Knochenschichten. Diese Knochenverspannungen können wir erkennen und therapieren. Dabei gehen wir nicht konventionell vor, sondern wir beginnen immer zuerst damit, den Knochen zu entlasten. Erst wenn die Knochenspannung und damit auch der Schmerz nachlässt, behandeln wir die darüberliegenden Sehnen-, Bänder- und Muskelentzündungen. Unsere Therapie hat zudem den Vorteil, dass die körpereigene Heilung von innen erfolgen kann. Um die Schmerzen über die Lymphen auszuleiten wird in vielen Fällen das Bindegewebe zum Schluss noch mit LDM-Ultraschall behandelt.

Rücken- und Gelenkschmerzen auf Grund einer Schilddrüsenstörung?

Tatsächlich können auch Rücken-, Gelenk- und Gliederschmerzen Anzeichen einer Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) sein. Dies ist zwar nicht auf jeden Patienten zutreffend und auch eher selten der Fall, jedoch auf Grund der Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem durchaus möglich. Betroffene klagen dann meist über Schmerzen in der Schulter, im Rücken und im Nacken. Auch Gelenkschmerzen oder eine Druckempfindlichkeit am Kiefer, Ohr oder Halsbereich können auftreten.

Bei chronischen Rücken- und Gelenkschmerzen, können wir unseren Oberon-Check bei uns nur empfehlen. Um herauszufinden, ob Sie eventuell an einer Schilddrüsenüber- oder unterfunktion leiden, können Sie sich hier über unseren entwickelten Schilddrüsen Check informieren.